urner wanderwege logo

Alpwirtschaftlich strukturiert präsentiert sich unter der Wanderroute der ebene Boden der Hinterfeldalp. Bei Gorezmettlen ragen die Steilwände des Chli Spannort wie eine Zitadelle in den Himmel, über der Felskanzel der aussichtsreichen Sewenhütte präsentieren sich die zackigen Gipfel der Sewenstockkette. Umrahmt vom Fleckistock, Stucklistock und Gross Griessenhorn gleisst auf der Südseite des Tales der Gletscher des Rütifirns.

Der landschaftlich abwechslungsreiche und gut markierte Höhenwanderweg verlässt die Sustlihütte (2257 m) in östlicher Richtung und zieht bei "den Seelenen" hoch über der Sustenpassroute der sanft gewellten Berglehne entlang über die Chanzelflue unter der Flanke vom Hohberg zu "Gemschen" (2233 m). Dann senkt sich der Weg hinunter zum Nossli (ca. 2001m) und in einigen Kehren über das Fleschegg hinunter in den Fleschboden zur  Brücke  von  Gorezmettlen, (1613 m), an der Sustenpassroute. Der Taleinschnitt der "Chlialp" und der Gorezmettlenbach trennen den Aufstieg zur Sewenhütte. Auf der Ostseite des Tales steigt der Hüttenweg über die "Gitzichrummenflue" durch lichten Bergwald, später durch blumenreiches Gelände. Artenreich ist die Pflanzenwelt, neben Alpenrosen, Enzianen und Anemonen finden sich auf dem Hüttenweg auch seltenere Pflanzen wie Türkenbund und Paradieslilien. Wer die Augen offen hält, entdeckt viele verschiedene Alpenblumen. Und vor allem beeindruckt das unterschiedliche Bergprofil  des  Meientals. Zur Geltung kommt diese Landschaft im Herbst. Die Lärchenwälder  beginnen  goldrot zu glühen und die umliegenden Berge scheinen Feuer zu  fangen. Noch  bevor  wir zu den letzten  Wegkehren  ansetzen,  sehen wir sie bereits: die flatternde Fahne der Sewenhütte der SAC Sektion Pfannenstiel, die stolz auf einem markanten Felsriegel (2150 m) hoch über dem Meiental thront.

 

Wanderzeit Sustlihütte - Sewenhütte  4 - 4½ Std.
Abstieg Sustlihütte - Gorezmettlenbach 2 ½ Std.
Aufstieg  Gorezmettlenbach - Sewenhütte 1 ½ Std.
Höchster Punkt 2286 m
Karte 1: 25'000 1211   Meiental
Urner Wanderkarte Blatt    Maderanertal
 
Schwierigkeit  

T2   weiss-rot-weiss