urner wanderwege logo

Die landschaftlich abwechslungsreiche Route beginnt im Reusstal und endet im Maderanertal. Tief eingeschnittene Ribi- Lawinentäler, steile  Gebirgswaldungen und unterschiedliche Ausblicke prägen die Route, die sich oberhalb von Erstfeld bogenförmig unter dem Chli Windgällen gegen den Golzernsee  hinzieht.  Nach dem Ausapern der Täler kann die Route vom Frühsommer bis in den Spätherbst begangen werden und eignet sich zum Wandern  auch  in  umgekehrter  Richtung.

Eine kleine Seilbahn bringt uns von Erstfeld (472 m) in wenigen Minuten steil in die Höhe zur Bergstation Oberschwandi (1113 m). Weiter leitet ein leicht ansteigender Wanderweg durch lichten Bergwald über mehrere Taleinschnitte in 45 Min. zur Geländekammer Strängmatt (1251 m). Dann geht's auf dem eigentlichen Bergweg über den Öfitalberg und das tief eingeschnittene Öfital unter den bizarren Pfaffentürmen durch Geröllhalden und steile Waldpartien nach dem Seldertal zu den Bergwiesen der Chilcherberge (1230 m, Seilbahn). Die Querung des moränenartigen Schipfentals wird durch einen 48 Meter  langen Hängesteg erleichtert. Wie es weitergeht, zeigt eine Markierung: Waldiberg, den wir mit leichtem Anstieg über Bergwiesen erreichen (der Weg Chilcherbergen - Waldiberg - Golzern wurde 2011 saniert). Waldpartien kennzeichnen diese Abschnitte, dann folgt die Wegtrennung zum Golzernsee. Wir steigen links hoch und folgen den Markierungen, die an Felsbrocken und Tannen angebracht sind, nach "Eisten" (1443 m). Auf und Ab wandern wir, zum Teil durch Stahltreppen gesichert, durch die steilen Gebirgswaldungen, immer in Richtung Golzern, und wenig später befinden wir uns am Eingang des legendären Maderanertales. Mit herrlichem Tiefblick nach Bristen und gegen das gegenüberliegende Etzlital beginnt die letzte Steigung. Wir steigen die 200 Meter steilen Treppen hoch und gönnen uns auf der grossen Rastbank einen kräftigen Schluck aus dem Rucksack. Dann senkt sich der Weg durch die Widderlaui hinab zum breiten Weg, der weiterleitet nach Golzern mit seinen gepflegten Gasthäusern und dem nahem tiefblauen Golzernsee (1409 m).

 

Wanderzeit Erstfeld,  Bergstation Oberschwandi - Golzern 4½ - 5 Std.
Höchster Punkt 1443 m
Urner Wanderkarte Blatt    Maderanertal
 
Schwierigkeit  

T2   weiss-rot-weiss